Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir auf unserer Website dispatchy.me erheben und für welche Zwecke wir diese Daten verwenden. Sie können diese Informationen jederzeit unter dispatchy.me/privacy einsehen.


Verantwortlich 

Dispatchy GmbH

Frederik Rumpf & Moritz Tegel

Wolliner Straße 18

10435 Berlin

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zum Thema Datenschutz haben, können Sie uns gerne per E-Mail unter folgender Adresse kontaktieren: privacy@dispatchy.me.

Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Gemäß Art. 4 Nr. 1 GDPR sind Personendaten alle Angaben über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person; dazu gehören z.B. Namen oder Kennnummern.

Automatisierte Datenerhebung

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, überträgt Ihr Endgerät aus technischen Gründen automatisch Daten. Die folgenden Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie uns gegebenenfalls übermitteln, in Protokolldateien gespeichert:

– Abgerufene URL

– Datum und Uhrzeit des Zugriffs

– Verweiser

– IP-Adresse (verkürzt um ein Oktett)

Diese nicht personenbezogenen Daten werden ausschließlich aus technischen Gründen und für die Sicherheit unserer Website gespeichert. Sie können zu keinem Zeitpunkt einer bestimmten Person zugeordnet werden.

Cookies

Wir speichern sogenannte Cookies, um Ihnen ein umfangreiches Funktionsspektrum anbieten zu können und die Nutzung unserer Websites komfortabler zu gestalten. Cookies sind kleine Dateien, die mit Hilfe Ihres Internet-Browsers relativ einfach auf Ihrem Endgerät gespeichert werden können. Wenn Sie die Verwendung von Cookies nicht wünschen, können Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer durch entsprechende Einstellungen Ihres Internet-Browsers verhindern. Bitte beachten Sie, dass die Funktionalität und der Funktionsumfang unseres Angebotes hierdurch eingeschränkt sein kann. 

Im Einzelnen verwenden wir die folgenden Cookies:

– Sitzungs-Cookies

– Tracking-Cookies

Sofern nicht anders angegeben, basieren die Cookies auf Ihrer Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a), Art. 7 DSGVO. Es steht Ihnen frei, einer solchen Verarbeitung zuzustimmen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. 

In bestimmten Fällen sind auch Cookies erforderlich, um die von Ihnen gewünschten Dienstleistungen erbringen zu können. In diesem Fall richtet sich die Verwendung von Cookies nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO. Ohne die entsprechenden Cookies können wir die in der jeweiligen Situation beschriebenen Dienstleistungen nicht erbringen. Andere Cookies richten sich nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) Satz 1 lit. b) DSGVO. 1 Satz 1 Satz 1 lit. f) DSGVO. In diesem Fall haben Sie das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen. 

Anfragen

Wenn Sie uns eine Anfrage per E-Mail, über unser Kontaktformular oder auf andere Weise zukommen lassen, werden Ihre Daten und die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Beantwortung der Anfrage gespeichert und verwendet. In solchen Fällen müssen Sie Ihren Firmennamen und Ihre E-Mail-Adresse angeben, da wir Ihre Anfrage sonst nicht bearbeiten können. Alle anderen Informationen werden von Ihnen freiwillig zur Verfügung gestellt; diese Informationen können detaillierte Beschwerden, allgemeine Fragen oder Mitteilungen, Feedback usw. sein.

Wir sammeln und verarbeiten diese Daten, um Ihre Anfrage zu bearbeiten, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO.

Wir speichern die oben genannten Daten für einen Zeitraum von drei Jahren, beginnend mit dem auf den Eingang der Anfrage folgenden Jahr. Bei Anfragen mit potentieller rechtlicher Relevanz behalten wir uns vor, die Anfragen innerhalb der entsprechenden Verjährungsfristen aufzubewahren (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO). Soweit wir gesetzlich zur Speicherung verpflichtet sind, werden wir Anfragen auch für die gesetzlich vorgeschriebene Frist speichern (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) DSGVO). Ansonsten werden Ihre Anfragen gelöscht, wenn wir sie aus rechtlichen Gründen, insbesondere zur Durchsetzung, Sicherung oder Abwehr von Ansprüchen, nicht mehr benötigen. Die Speicherung beruht auf unserem berechtigten Interesse, der ordnungsgemäßen Dokumentation unseres Geschäftsbetriebs und der Wahrung unserer Rechtspositionen, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO. 

Sie müssen die notwendigen Angaben machen, damit wir Ihre Anfrage tatsächlich bearbeiten können. Dazu sind Sie weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet; wenn Sie die entsprechenden Angaben nicht machen, können wir Ihre Anfrage jedoch nicht entsprechend bearbeiten.

Google Analytics

Wenn Sie zustimmen, verwenden wir Google Analytics, einen Webanalysedienst, der von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Google LLC, 1600 Amphitheatre Pkwy Mountain View, Kalifornien 94043, USA („Google“) bereitgestellt wird. Google Analytics sammelt von Ihnen pseudonymisierte Daten über die Nutzung unserer Website, einschließlich Ihrer verkürzten IP-Adresse, und verwendet Cookies. Diese Daten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. 

Google ist gemäß dem EU-U.S.-Datenschutzschild zertifiziert. Für die USA hat die Europäische Kommission in ihrer Entscheidung vom 12. Juli 2016 entschieden, dass ein angemessenes Datenschutzniveau gemäß den Bestimmungen des EU-USA Privacy Shield besteht (Angemessenheitsentscheidung, Art. 45 GDPR). Weitere Informationen zur Google-Zertifizierung finden Sie unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAItatus=Active

Ihre Daten werden von Google Analytics für einen Zeitraum von 14 Monaten gespeichert. Nach diesem Zeitraum werden die Daten gelöscht und nur aggregierte Statistiken geführt. Weitere Informationen darüber, wie Google Ihre Daten verwendet, finden Sie in den Google-Datenschutzbestimmungen: https://www.google.com/policies/privacy/ 

Die Nutzung von Google Analytics setzt Ihre Zustimmung voraus, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a), Art. 7 DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung wie folgt widerrufen:

Sie können Google Analytics über ein Browser-Add-on deaktivieren, wenn Sie die Analyse der Website nicht wünschen. Sie können es hier herunterladen: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en.

Inhalte Dritter

Wir haben auch Inhalte Dritter in unsere Website aufgenommen. Diese Inhalte werden in der Regel von den Servern der jeweiligen Anbieter geladen, so dass Ihr Endgerät bestimmte technisch notwendige Daten an den Drittanbieter überträgt. Insbesondere kann nicht ausgeschlossen werden, dass diese Provider die Ihnen zugewiesene IP-Adresse zur Kenntnis nehmen. Soweit in diesem Zusammenhang personenbezogene Daten verarbeitet werden, geschieht dies auf der Grundlage der Datenschutzerklärungen der jeweiligen Drittanbieter. Die Integration solcher Inhalte durch uns beruht auf unseren berechtigten Interessen, unseren Nutzern die entsprechenden Inhalte und Funktionalitäten zur Verfügung stellen zu können und unsere Website effizient zu betreiben, sowie darauf, dass Ihre berechtigten Interessen nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO.

Zur Darstellung von Schriften haben wir den Dienst „Google Web Fonts“ der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“) in unsere Website integriert. Google ist gemäß dem EU-US-Datenschutzschutzabkommen zertifiziert. Für die USA hat die Europäische Kommission am 12.7.2016 entschieden, dass ein angemessenes Datenschutzniveau nach den Bestimmungen des EU-US-Datenschutzschildes besteht (Angemessenheitsentscheidung, Art. 45 DSGVO). Weitere Informationen über die Zertifizierung von Google finden Sie hier: (www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAItatus=Active).

Offenlegung von Daten

Grundsätzlich werden Ihre persönlichen Daten ohne Ihre ausdrückliche vorherige Zustimmung nur in den folgenden Fällen weitergegeben: 

– Soweit es zur Aufklärung einer rechtswidrigen Nutzung unserer Dienste oder zur Strafverfolgung erforderlich ist, werden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden sowie gegebenenfalls an geschädigte Dritte weitergegeben. Dies geschieht jedoch nur, wenn konkrete Anhaltspunkte für rechtswidriges oder missbräuchliches Verhalten vorliegen. Eine Datenübermittlung kann auch erfolgen, wenn dies der Durchsetzung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder anderen Vereinbarungen dient. Darüber hinaus sind wir gesetzlich verpflichtet, bestimmten Behörden auf Anfrage Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Regierungen, die Ordnungswidrigkeiten mit Geldstrafen verfolgen, und die Steuerbehörden.

Die Weitergabe dieser Daten erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Missbrauchsbekämpfung, der Strafverfolgung und der Sicherung und Durchsetzung von Ansprüchen und weil Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer persönlichen Daten nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO, oder aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO oder aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) 1 Satz 1 lit. c) DSGVO, z.B. durch Weitergabe relevanter Daten an die Steuerbehörden, Revisionsstelle und dergleichen.

– Zur Erbringung der Dienstleistungen sind wir auf vertraglich verbundene Dritte und externe Dienstleister („Bearbeiter“) angewiesen. In solchen Fällen geben wir personenbezogene Daten an diese Verarbeiter weiter, damit diese sie weiterverarbeiten können. Diese Auftragsverarbeiter werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzustellen, dass Ihre Rechte und Freiheiten geschützt werden. Die Auftragsverarbeiter dürfen die Daten ausschließlich für die von uns angegebenen Zwecke verwenden und sind darüber hinaus von uns vertraglich verpflichtet, Ihre Daten ausschließlich in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den deutschen Datenschutzgesetzen zu behandeln.

Wir stellen den Verarbeitern Daten auf der Grundlage von Art. 28 Abs. 1 DSGVO. Für den Fall, dass personenbezogene Daten an einen Datenverarbeiter ausserhalb der EU übermittelt werden und keine Angemessenheitsentscheidung getroffen wird, stellen wir die ordnungsgemässe Verarbeitung der Daten durch Massnahmen wie in Art. 46 ff. DSGVO. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter der oben genannten E-Mail-Adresse.

– Im Zuge der Weiterentwicklung unseres Geschäfts kann sich die Struktur der Dispatchy GmbH durch Änderung der Rechtsform, Firmengründung, Erwerb oder Verkauf von Tochtergesellschaften, Unternehmensteilen oder Komponenten ändern. Bei solchen Transaktionen werden Kundeninformationen mit dem zu übertragenden Unternehmensteil ausgetauscht. Wann immer persönliche Daten in dem oben beschriebenen Umfang an Dritte weitergegeben werden, stellen wir sicher, dass dies in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den einschlägigen Datenschutzgesetzen geschieht.

Die Weitergabe personenbezogener Daten ist dadurch gerechtfertigt, dass wir ein berechtigtes Interesse an der Anpassung unserer Unternehmensform an die wirtschaftlichen und rechtlichen Gegebenheiten haben und dass Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO.

Löschung Ihrer Daten

Sofern nicht anders angegeben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten löschen oder anonymisieren, sobald sie für die Zwecke, für die wir sie gemäß den vorstehenden Absätzen gesammelt oder verwendet haben, nicht mehr benötigt werden. In der Regel speichern wir Ihre persönlichen Daten für die Dauer Ihrer Nutzung der Website. Wir speichern Ihre Daten auch dann, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder wenn die Daten für die Strafverfolgung oder zur Sicherung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen über längere Zeiträume benötigt werden. 

Müssen Daten aus rechtlichen Gründen gespeichert werden, wird die Verarbeitung eingeschränkt. Die Daten stehen dann für eine weitere Verwendung nicht mehr zur Verfügung.

Ihre Rechte als betroffene Person

Als von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person haben Sie das Recht, über die verarbeiteten Daten informiert zu werden, ein Recht auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten, ein Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und ein Recht auf Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten jederzeit aus Gründen zu widersprechen, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen, wenn die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e) oder lit. f) DSGVO (inkl. Profiling) beruht oder wenn die Daten für Zwecke des Direktmarketings verarbeitet werden. Für den Fall, dass die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, Art. 7 Abs. 3 Satz 1 DSGVO. Sie können dies tun, indem Sie eine Mitteilung an datenschutz@dispatchy.me senden.

Sie haben auch das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen. Die für Berlin zuständige Aufsichtsbehörde ist z.B.

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Friedrichstr. 219

10969 Berlin

mailbox@datenschutz-berlin.de

Eine Liste aller europäischen Datenschutzbehörden finden Sie hier: http://ec.europa.eu/justice/article-29/structure/data-protection-authorities/index_en.htm

Datenverarbeitung bei der Ausübung Ihrer Rechte

Schließlich möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir die persönlichen Daten, die Sie bei der Ausübung Ihrer Rechte gemäß Art. 15 bis 22 DSGVO zum Zwecke der Umsetzung dieser Rechte und zum Nachweis dieser Rechte speichern. Wir werden die gespeicherten Daten nur zum Zwecke der Information und Informationsaufbereitung sowie zum Zwecke der Datenschutzkontrolle verarbeiten und die Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO einschränken. Diese Verarbeitungen basieren auf der gesetzlichen Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) Satz 1 lit. c) DSGVO, Art. 15 bis 22 DSGVO und Art. 34 Abs. 2 BDSG.

Aktualisierungen dieser Datenschutzerklärung

Die aktuelle Version dieser Datenschutzerklärung ist immer unter dispatchy.me/privacy verfügbar. 

Stand: 04.12.2020